NeverBall Geschicklichkeit für zwischendurch

7 12 2007

Um, wenn nötig, die kleine Langeweile zu vertreiben oder den Spieltrieb zu befriedigen, habe ich eines neues Spiel entdeckt: Neverball bzw. NeverPutt.

Beide Spiele haben ein simples aber animierendes Spielprinzip, so dass ich da gar keine Worte darüber verlieren möchte. Probiert es einfach mal aus. Unter Ubuntu ist das Spiel NeverBall von den Ubuntu Repositorys zu beziehen, es reicht also ein einfaches:

sudo apt-get install neverball

Teil des Paketes ist dann auch NeverPutt, das mir sogar noch mehr Spaß macht. Um Neverball auf anderen Systemen, z.B. Windows oder MacOS zu spielen, besorgt euch einfach von der Downloadseite hier die Quellen und kompiliert es schnell selber.

NeverBallNeverPutt

Advertisements




Tux Racer mal anders lenken

1 12 2007

Ein Video hab ich ja schon lange nicht gepostet, also ab dafür. Das nenn ich mal Einfallsreich was hier demonstriert wird. So habt ihr Tux Racer bestimmt noch nicht gespielt. Allein durch die Bewegung des Notebooks, wird hier Tux nach Rechts und Links bewegt.

Für die, die es nicht kennen kurz zur Erklärung:

In vielen ThinkPad Notebooks, hier z.B. ein T71, ist ein „Stoßschutz“ namens APS (Active Protection System) verbaut. Sollte es zu schnellen Bewegungsänderungen kommen, so reagiert dieses System blitzschnell und parkt die Lese/Schreib-Köpfe der Festplatte um einen Headcrash zu vermeiden. Hier haben die Jungs sich das einfach zunutze gemacht, so das die Bewegungen direkt interpretiert werden können.





Linux Gamez Teil 2

22 06 2007

oder besser gesagt: Eine Linux Alternative zu Trackmania. Es geht nämlich um Mania Drive.

Mania Drive Banner

Mania Drive ist sozusagen der freie Linux Clone von Trackmania. Und geht auf jeden Fall genauso gut ab. Ist auf jeden Fall genau das richtige für den kleinen Geschwindigkeits- und Geschicklichkeits-Hunger zwischendurch. In ziemlich rasantem Tempo und mit einem lenkempfindlichen Gefährt geht es auf Zeitjagd.

Gekämpft wird um jede Sekunde, bei Tracks, die auch mal nur 8 Sekunden lang sein können. Macht ein Riesenbock. Und auch nicht zu verachten ist der echt gelungen bzw. gut ausgesuchte Soundtrack. Also nur zu empfehlen das Ganze. Herunterladen könnt ihr es hier auf der Downloadseite. Wie ihr sehen könnt gibbet das Ganze sowohl für Linux als auch für WIndows. Für Ubuntu Feisty könnt ihr euch direkt das deb Paket bei getdeb.net ziehen. Aktuell ist ja momentan die Version 1.2. Unter Debian konnte ich es noch nicht ausprobieren, also inwiefern das ohne weiteres Zutun möglich ist. Probiert es einfach selber mal aus.

Um euch noch ein bisschen mehr Lust zu machen, habe ich hier noch ein Video, das die Dynamik und den Sound ganz gut rüberbringt:





Linux Gamez Teil 1

19 06 2007

Während ich Enemy Territory ausprobiert habe, habe ich wieder einmal Lust aufs Spielen bekommen. Normalerweise ist das ja nicht wirklich eine meiner Hauptbeschäftigungen.

Aber es kam doch mal wieder der Gamer in mir durch, und so begab ich mich auf die Suche nach weiteren Spielen für Linux bzw. Debian bzw. Ubuntu. Und ich bin überraschend oft fündig geworden. Also starte ich eine kleine Gamez Serie, die in den nächsten Tagen meine Ausbeute präsentiert.

Als erstes möchte ich da Assault Cube erwähnen. Ein sehr gut gemachter Multi Plattform Ego-Shooter. Vielleicht kennen es einige auch noch als Action Cube, aber das wurde einfach nur bei einem Versionssprung umbenannt, weil sich wohl Leute aus dem Action Quake Team zu Wort gemeldet haben.

Assault Cube

Im Lan zu zocken macht echt Spaß, das lasst euch gesagt sein. Und dabei sieht es eigentlich auch garnicht mal schlecht aus. Schaut euch einfach das Video an, komischerweise das einzige, das ich gefunden habe, ein bisschen blutig, aber zeigt die Dynamik und Grafik ganz gut:

Das Spiel gibt es übrigens nicht nur für Linux sondern auch noch für Windows und Mac OS X. Es dürfte also kein Problem sein auf der nächsten Lan, wenn alle unterschieldiche Betriebssystem am Start haben. Hier auf der Downloadseite werdet ihr bestimmt fündig. Ansonsten gibt es für Ubuntu bereits fertige Deb-Pakete hier bei getdeb.net.