Absolut ASCII Art

30 01 2008

oder Total Geek, wie auch immer😉. Für vieles ist der Mplayer gut, für manches sogar besser, aber diese Option kannte ich bisher noch nicht. Wenn man ein Video über die Kommandozeile startet kann man die Ausgabeoptionen direkt mit angeben. So und jetzt probiert doch mal v(ideo)o(utput) a(scii)a(rt) und seht was da herauskommt, also:

mplayer -vo aa video.avi

Mplayer Ascii Art

Das Ergebnis sieht erst ungewöhnlich aus, wird aber umso klarer je weiter ihr euch von eurem Monitor entfernt bzw. umso mehr ihr eure Augen zukneift. So kann man ein richtiges Mplayer-Ascii-Filme-Rätsel-raten veranstalten. Natürlich vorher den Ton abschalten und dann wird verdeckt auf der Konsole der Film gestartet. Und wer es gerne in Farbe hat, das geht ganz einfach wenn ihr c(olor)a(scii)c(olor)a(rt) wählt, also:

mplayer -vo caca video.avi

Mplayer Color Ascii Art


Aktionen

Information

2 responses

31 01 2008
Neakro

Dies gab es auch bei der Fußball-WM 2006: http://ascii-wm.net

31 01 2008
dudleyperkins

Is ja freaky, was sich manche Leute so ausdenken. Is wohl damals voll an mir vorbei gegangen.

Aber lustig das Random Game per telnet mit:

mika@ubuntop:~$ telnet ascii-wm.net 2006

Hab grad Japan gegen Kroatien erwischt😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: