Neue Fonts installieren unter Ubuntu

29 01 2008

Manchmal reichen die vorinstallierten Systemschriftarten einfach nicht aus. Das letzte Mal war das ja bei meinem Headerwechsel der Fall. Dazu musste ich nicht nur einen passenden Font (Plastique) finden, was ja echt schwer sein kann, sondern ihn auch noch so unterbringen, dass ich ihn z.B. mit Gimp benutzen kann. Das dagegen war der wirklich einfach Part, das war so fix erledigt:

  • den Font eurer Wahl herunterladen
  • im Dateibrowser (Nautilus) folgenden Ort angeben: fonts:///
  • bestätigen und dann genau dorthin packen

Viele andere Sachen, z.B. wie ihr das über die Kommandozeile erledigt, könnt ihr im Wiki Artikel bei Ubuntuusers nachlesen. Ach und wenn ihr mal die Original Ubuntu Schrift benutzen wollt, also die Schrift mit der das Ubuntu Logo gemacht wurde, dann bekommt ihr diesen Font ganz einfach mit einem:
sudo apt-get install ttf-ubuntu-title

Ubuntu Title Font


Aktionen

Information

4 responses

5 02 2008
Microsoft Office 2007 Fonts unter Ubuntu « Dudley’s Blog

[…] Office 2007 Fonts unter Ubuntu 5 02 2008 Wie man sich neue Fonts unter Ubuntu installiert hab ich ja bereits geschildert. Heute geht es um ein klein wenig anderes Thema die […]

22 05 2010
Teo

Hallo, DIe Angabe des Orts fonts:/// erzeugt bei meinem ubuntu 9.04 nur die Ausgabe „… konnte nicht angezeigt weren. »fonts«-Orte können nicht verwendet werden.“

Auf welche Version bezieht sich dein EIntrag, bzw. muss noch etwas installiert werden, damit ich es wie beschrieben machen kann?

22 05 2010
Teo

Nachtrag: In der [b]./etc/fonts.conf[/b] stehen ein paar Verzeichnisse

	<dir>/usr/share/fonts</dir>
	<dir>/usr/share/X11/fonts</dir> <dir>/usr/local/share/fonts</dir>
	<dir>~/.fonts</dir>

Reicht es, dort die Fonts hineinzukopieren?

22 05 2010
dudleyperkins

Oh, ich weiß gar nicht mehr unter welcher Version ich diesen Artikel verfasst habe.

Sollte aber reichen, die Fonts in eines der angegebenen Verzeichnisse zu kopieren. Wenn es nur um deinen Benutzer geht, am besten ins Home und dort in .fonts, oder eben ins globale /usr/share/fonts. Aber da als root kopieren.

Oder du schaust nochmal bei Tante Google nach lucid fonts directory, kenne momentan nicht die „best practice“-Methode.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: