Ich und die proxy.pac

21 11 2007

Dies ist wohl jetzt eher eine kleine Notiz an mich, aber vielleicht hilft es ja anderen.

Sollten in einem Netzwerk mehrere Proxy Server zum Einsatz kommen, so kann man mit Hilfe einer proxy.pac Datei den Zugriff auf diese Proxy’s sehr schön kontrollieren. Bei uns sind da die wichtigsten Aspekte:

  • Standort – Der Proxy am eigenen Standort muss bevorzugt werden
  • Webseite – Verschiedene Webseiten sind nur über bestimmte Proxys erreichbar
  • Uhrzeit- Wann sollte welcher Proxy genutzt werden

Letzteres ist ein ganz klarer Vorteil, da immer wieder regelmäßig Zeitfenster für Servicearbeiten vorhanden sind. Zur Hilfe bei der Konfiguration kann ich euch uneingeschränkt die folgende Seite empfehlen:

Navigator Proxy Auto-Config File Format

Die Proxy Auto-Config Datei müsst ihr dann nur auf irgendeinem Webserver ablegen, und in den Browser eurer Wahl als Proxy Script angeben.

So jetzt geht’s erstmal weiter, happy scripting😉


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: