Den Bootvorgang analysieren

29 11 2007

Wer mal genau wissen möchte was da so alles bei einem Bootvorgang vor sich geht ,der muss sich unbedingt Bootchart anschauen. Das ganze funktioniert folgendermaßen: der Bootlogger bootchartd schiebt sich noch vor den eigentlichen Init Prozess, und kann so allerhand Informationen während des Startvorgangs sammeln. Außer der grundlegenden Info, wie lange genau euer Bootvorgang dauert, kommt da noch einiges mehr zu Tage. Unter anderem:

  • CPU Auslastung
  • Festplatten Auslastung
  • Wann welche Start und Stop Scripte ausgeführt werden

Installieren könnt ihr Bootchart unter Ubuntu und Debian ganz einfach mit einem:

apt-get install bootchart

bzw. bei Debian am besten gleich noch das Paket bootchart-view mit installieren. Pakete für Gentoo, Suse und Mandriva gibt es auch, und auf der Downloadseite könnt ihr natürlich auch die Sourcen downloaden. Nun wird beim nächsten Startvorgang unter:

/var/log/bootchart/

ein Bootchart Log Tarball abgelegt. Auf einem Ubuntu System wird jedoch aus dem Tarball gleich ein PNG generiert. Als Beispiel mal hier mein Bootchart:

Bootchart Feisty Thumbnail

(Klick vergrößert natürlich)








Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.